Monat: Oktober 2016

The Lie We Live (German): Die Lüge die wir leben – HD+ – YouTube

Dieser kurze Dokumentarfilm von Spencer Cathcart zeigt uns die Wahrheit über unsere korrupte Welt und was für die Menschheit daraus geworden ist. Er behandelt unsere Freiheit, das Bildungssystem, Unternehmen, Geld, den Heuschrecken Kapitalismus, die US-Regierung, einen auf uns zukommenden Welt-Zusammenbruch, Umwelt, Klimawandel, genetisch veränderte Lebensmittel und unseren Umgang mit Tieren.

Quelle: Terra Iguana

S&G 53 / 2016 | 26. Oktober 2016

„Das Geschäft von Journalisten ist es, die Wahrheit zu zerstören, frei heraus zu lügen, zu verfälschen, zu Füßen des Mammons (Reichtums) zu kriechen und unser Land und seine Menschen fürs tägliche Brot zu verkaufen.“ – John Swinton im Jahr 1880,…

Der große Atom Deal

700 Arbeiter, die seit über 20 Jahren damit beschäftigt sind, atomare Altlasten zu beseitigen, Tag für Tag, Schraube für Schraube: So sieht sie aus, die Realität des deutschen Atomausstiegs. Die Reportage führt an Orte, an dem die Altlasten der Atomenergie besonders gut sichtbar werden: zu den abgeschalteten Atomkraftwerken nach Biblis und Greifswald sowie 750 Meter unter die Erde, ins marode ehemalige Endlager Asse.

Quelle: Der große Atom Deal

S&G 51+52 /2016 | 18. Oktober 2016

Krisenherde ohne Ende – nicht nur außenpolitisch! Wie bedrohlich die Lage in manchen Staaten (z.B. Jemen, Iran, Syrien, etc.) wirklich ist, darüber berichten westliche Leitmedien kaum. Die S&G 51/16 zeigt klar auf, dass es sich beim Syrien-Konflikt um einen von…

Zerfall der Gesellschaft | Die Geschichte der „Political Correctness“ | Frankfurter Schule

Über die Geschichte der „Political Correctness“, dessen Wurzeln in der kommunistisch-marxistisch geprägten Frankfurter Schule liegen. Diese Ideologie dominiert mittlerweile durch Alt 68er Lehrstühle und Universitäten. Sie sind weitestgehend verantwortlich für den Zerfall der Gesellschaft durch Multikulti, Gender-Wahn und Zerstückelung der Gesellschaft in kleinste Interessengruppen.

Quelle: Kulturstudio

Die GEZ-Lüge: Das Interview zum Skandalbuch – YouTube

Autor Heiko Schrang unterhält sich mit Jo Conrad über sein neuestes Buch „Die GEZ-Lüge“, in dem die Hintergründe der Zwangs-Rundfunkbeitrage GEZ oder BILAG untersucht werden, wohin die Gelder gehen und was die rechtlichen Grundlagen sind. Sogar die Druckerei wollte das Buch nicht drucken.

– Warum Intendanten mehr verdienen als die Bundeskanzlerin.

– Warum nur ein geringer Teil der 8,3 Milliarden Einnahmen dem Fernsehprogramm zugutekommt.

– 4,9 Millionen Menschen setzen bereits ein Zeichen und zahlen den Zwangsbeitrag nicht.

Quelle: SchrangTV

Derzeit nur im Shop erhältlich:
http://shop.macht-steuert-wissen.de/B…

 

Video zeigt apokalyptische Szenen in Paris

Von Tyler Durden für www.ZeroHedge.com, 14. Oktober

Das Paris von einst, an das man sich erinnert oder das jeder aus Werbebroschüren kennt existiert nicht mehr. Auch wenn keines der Viertel von Paris wirklich so aussieht wie im Klischee von Hollywood, so erinnern einige von ihnen mittlerweile eher an die postapokalyptischen Szenen eines dystopischen Thrillers. Ein Franzose hat mit einer verdeckten Kamera im 19. Arronissement in der Avenue de Flandres nahe der Stalingrad U-Bahnstation und in den Gebieten darum herum gefilmt und sie zeigen die zerstörerischen Auswirkungen der unkontrollierten illegalen Masseneinwanderung von jungen afrikanischen Männern nach Europa.

Gäbe es dort nicht auch eine Arbeitsinfrastruktur, dann würde man meinen, die Szene wäre Teil eines Filmes – oder eines Slums in Mogadischu. Die Strassen sind völlig vermüllt, die Gehsteige werden von Dreck und Matratzen blockiert und tausende afrikanische Männer erheben Anspruch auf die Strassen – sie schlafen und leben in Zelten wie Obdachlose.

Sofern es keine mobile Toilette in der Nähe gibt ist das öffentliche Urinieren und Defäktieren eine Normalität. Zehntausende obdachlose illegale Einwanderer, die entweder nicht registriert sind, oder auf eine Entscheidung über ihren Asylantrag warten siffen in der Stadt herum, um die Zeit totzuschlagen. Und obwohl die Wahrscheinlichkeit, dass ihnen als Afrikanern am Ende Asyl gewährt wird hoffen sie auf eine solche Entscheidung, da sie dann eine Wohnung und Sozialhilfe erhalten und Frankreich zu ihrer neuen Heimat machen könnten.

Die Bedingungen sind absolut katastrophal. Die Polizei hat aufgegeben, in diesen Gegenden zu patrouillieren während die verbliebenen Franzosen die Gebiete um jeden Preis meiden, da Verbrechen und Vergewaltigungen dort außer Kontrolle geraten sind und es gerade vor kurzem in der Nähe der Stalingrad Statin eine Massenschlägerei und Ausschreitungen gab, die es in die Nachrichten schafften.

Sollte sich der gegenwärtige Trend fortsetzen, dann werden die Franzosen in ihrer Hauptstadt und weiteren Gebieten zu einer Minderheit und Szenen wie diese werden auch auf touristische Gegenden überspringen und die letzten verbliebenen romantischen Ecken von Paris für immer verändern, an die so viele Menschen denken, wenn der Name der ikonischen Stadt fällt.

Ahh, Paris im Herbst… Weniger Massen, überall Farben, niedrigere Preise, heisse Schokolade und die Palais-Royal Gärten lieblicher denn je. Nur, da gibts ein kleines Problem:  Im Original: Scenes From The Apocalypse – Mass Immigration Ruins The Streets Of France

Quelle: http://1nselpresse.blogspot.ch

The Khazarian Conspiracy (Full Film) The Synangogue of Satan

From the book: The Life of an American Jew in Racist Marxist Israel (Published in 1985) By Jack Bernstein:
At the First Zionist Congress which was held in 1897 in Basel, Switzerland, one of the goals set was to create a Jewish state in the land of Palestine. At that time, only a few Jews were living in Palestine and they were nearly all native Sephardic Jews who are blood-related to the Arabs. These Palestinian (Sephardic) Jews and the Palestinian Arabs were living in peace as they had for centuries.

Sources: www.wakenews.tv  and  conspiracykingdotcom

After the Zionist Congress in 1897, European Ashkenazi Jews began migrating to Palestine and buying land wherever they could. Yet, by 1920 Jews owed only 2% of Palestine.
By 1948 when Israel declared itself a state, these invading Jews had increased their land ownership; but, it was still less than 6%.
To accommodate the increasing European Jewish migration, the Jews needed more lands but the Palestinian Arabs refused to sell. So, to get more land from the Palestinians, these communist oriented European (Ashkenazi) Jews resorted to the one thing at which they are adept — TERRORISM.

Einmal Erde und zurück – Robert Stein | NuoViso.TV

„Achtung! Realität voraus!“ Unter diesem Motto steht dieser Vortrag von Robert Stein. Er warnt aber: „Bildung gefährdet ihre Dummheit“. Wenn Sie also lieber weiterhin die blaue Pille schlucken wollen, dann schalten Sie jetzt ab! Ansonsten schnallen Sie sich an für diese Achterbahnfahrt durch die gegenwärtige Zeitgeschichte. Dabei zeigt Robert Stein Erschreckendes, aber auch humorvolle Tatsachen auf, welche man von den Massenmedien eher seltener wahrnimmt.

Am Ende des Vortrages bietet Robert Stein einen ganz neuen Lösungsansatz für „nach der Krise“ – Es gibt nämlich ein Wundermittel, welches seit Jahrhunderten den Alltag der Menschen auf diesem Planeten prägte. Doch mächtige Konzerneigner starteten eine Kampagne, um dieses Wunderkraut zu verbannen und weltweit verbieten zu lassen – zum Schaden aller, außer einem kleinen Kreis von Verschwörern, welchen das Hanfverbot seit über einem Jahrhundert prächtige Profite verschafft.

Quelle: NuoViso.TV

Horst Seehofer: 3 bis 9 Millionen Flüchtlinge in Deutschland

Wer die Lügen glaubt, dass 2015 „nur knapp“ eine Million gekommen seien, dem ist nicht mehr zu helfen. Horst Seehofer gab auf einer gefilmten CSU-Sitzung bekannt, dass 2015 mindestens sechs Millionen im Zuge der Schleusenöffnung angeschwemmt wurden und 2016 bis zu 24 Millionen als Familiennachzug hinzukommen können. Dieses Video war auf YouTube sehr bekannt und einsehbar, bis wir vom NJ einen LINK dorthin legten, dann wurde es „aus urheberrechtlichen Gründen“ entfernt.

Quelle:http://uncut-news.ch