Kategorie: Allgemein

thermophile Hefen im Brot (+ Hefeexperiment) – Roman Milovanov

Quelle: thermophile Hefen im Brot (+ Hefeexperiment) – Roman Milovanov

Roman Milovanov, ein Rohköstler aus Russland, berichtet über die Schäden von Hefe (Backhefe oder thermophile Hefe). Anhand eines eigenen Experiments macht er deutlich, was es mit der Hefe und dem Schimmel auf sich hat. Die Naturwissenschaft stellte fest, dass Hefen Mykotoxine produzieren, welche krebserregend sind und den Wachstum von Tumoren fördern.

 

 

Kindesmissbrauch – sex. Gewalt an Kindern „Operation Zucker“ (Drama – Deutschland 2012)

Der Spielfilm zeigt einen Teil, der in der „realen Welt“ tatsächlich existiert. Von der Gesellschaft unbeachtet oder verdrängt, werden mehr Kindern zu Opfern von Missbrauch, als sich das der Normalbürger überhaupt vorstellen kann.

Der Film beginnt, wo Kinder verkauft und missbraucht werden. Bei der Beobachtung eines Berliner Clubs, der einem Ring von Kinderhändlern als Tarnung dient, machen zwei Kommissare eine explosive Entdeckung: Ein angesehener Richter ist einer der Kunden, die bearbeitende Staatsanwältin Lessing eine alte Freundin von ihm. Eines der Kinder, das dort gezwungen wird zu arbeiten, ist die zehnjährige Fee aus Rumänien. Als eine Razzia im Club ins Leere läuft, gelingt Fee die Flucht. Ist die Staatsanwältin zu Beginn noch ungläubig, so wird sie bald zur Verbündeten der jungen Kommissarin Wegemann. Immer tiefer geraten sie in den Sumpf von Unrecht, Menschenhandel und Schattenleben. Wem kann man noch trauen, wenn sich Täterkreise von Politik und Justiz gegenseitig schützen?

Quelle: Kindesmissbrauch – sex. Gewalt an Kindern „Operation Zucker“ (Drama – Deutschland 2012)

 

Das Wunder der Schöpfungskräfte / Ein neues Leben entsteht / Atemberaubende Aufnahmen

Unglaubliche Aufnahmen. Es ist ein Mikro-Kosmos zu sehen, bei dem die Schöpfungskräfte Regie führen. Wissenschaftler können bis heute nur beschreiben, was geschieht und wie man die Vorgänge beeinflussen kann. Nie und nimmer werden Sie finden, WO und WAS die Kraft ist, die solches entstehen lässt. Wir wissen bis heute nicht, was eigentlich das Gras wachsen lässt, woher der Antrieb kommt, der ursprüngliche, diese „Vis Vitalis“ Wir können nur ehrfurchtsvoll feststellen, dass dahinter eine hohe Intelligenz stecken muss.

Quelle: Das Wunder der Schöpfungskräfte / Ein neues Leben entsteht / Atemberaubende Aufnahmen

Wieso gerade sensible Idealisten so oft an sich selber scheitern !

Bitte anhören, ein exzellenter kleiner Vortrag, wieso Hochsensible, generell sensible Menschen so oft an sich selbst scheitern und damit auch im Beruf, in der Partnerschaft usw..

Sylvia Harke beschreibt sehr genau, wie es ist.

Die 10 häufigsten Erfolgsblockaden von Hochsensiblen. Und die Lösung. Dipl.-Psychologin Sylvia Harke, http://www.hsp-academy.de, Buchautorin von „Hochsensibel- Was tun?“, erschienen beim Verlag Via Nova im Mai 2014. Gemeinsam mit ihrem Mann Arno gibt sie Live-Seminare zu den Themen „Berufung“, „Selbstwert und Abgrenzung“, „Intuitions-Schulung“ und Therapeutenfortbildungen.
Inhalte:
1.) Perfektionismus
2.) Entscheidungsschwierigkeiten
3.) Fokus im Außen
4.) Idealismus
5.) Überanpassung
6.) Versagensangst
7.) Angst, gesehen zu werden
8.) Außenseiter
9.) Keiner versteht mich
10.) Opferbewusstsein

Quelle: Wieso gerade sensible Idealisten so oft an sich selber scheitern !

 

Tagesenergie 96

Alexander Wagandt im Gespräch mit Jo Conrad über Ereignisse November 2016 und die dahinter liegenden Energien.

Quelle: Jo Conrad

The Lie We Live (German): Die Lüge die wir leben – HD+ – YouTube

Dieser kurze Dokumentarfilm von Spencer Cathcart zeigt uns die Wahrheit über unsere korrupte Welt und was für die Menschheit daraus geworden ist. Er behandelt unsere Freiheit, das Bildungssystem, Unternehmen, Geld, den Heuschrecken Kapitalismus, die US-Regierung, einen auf uns zukommenden Welt-Zusammenbruch, Umwelt, Klimawandel, genetisch veränderte Lebensmittel und unseren Umgang mit Tieren.

Quelle: Terra Iguana

Die GEZ-Lüge: Das Interview zum Skandalbuch – YouTube

Autor Heiko Schrang unterhält sich mit Jo Conrad über sein neuestes Buch „Die GEZ-Lüge“, in dem die Hintergründe der Zwangs-Rundfunkbeitrage GEZ oder BILAG untersucht werden, wohin die Gelder gehen und was die rechtlichen Grundlagen sind. Sogar die Druckerei wollte das Buch nicht drucken.

– Warum Intendanten mehr verdienen als die Bundeskanzlerin.

– Warum nur ein geringer Teil der 8,3 Milliarden Einnahmen dem Fernsehprogramm zugutekommt.

– 4,9 Millionen Menschen setzen bereits ein Zeichen und zahlen den Zwangsbeitrag nicht.

Quelle: SchrangTV

Derzeit nur im Shop erhältlich:
http://shop.macht-steuert-wissen.de/B…

 

Video zeigt apokalyptische Szenen in Paris

Von Tyler Durden für www.ZeroHedge.com, 14. Oktober

Das Paris von einst, an das man sich erinnert oder das jeder aus Werbebroschüren kennt existiert nicht mehr. Auch wenn keines der Viertel von Paris wirklich so aussieht wie im Klischee von Hollywood, so erinnern einige von ihnen mittlerweile eher an die postapokalyptischen Szenen eines dystopischen Thrillers. Ein Franzose hat mit einer verdeckten Kamera im 19. Arronissement in der Avenue de Flandres nahe der Stalingrad U-Bahnstation und in den Gebieten darum herum gefilmt und sie zeigen die zerstörerischen Auswirkungen der unkontrollierten illegalen Masseneinwanderung von jungen afrikanischen Männern nach Europa.

Gäbe es dort nicht auch eine Arbeitsinfrastruktur, dann würde man meinen, die Szene wäre Teil eines Filmes – oder eines Slums in Mogadischu. Die Strassen sind völlig vermüllt, die Gehsteige werden von Dreck und Matratzen blockiert und tausende afrikanische Männer erheben Anspruch auf die Strassen – sie schlafen und leben in Zelten wie Obdachlose.

Sofern es keine mobile Toilette in der Nähe gibt ist das öffentliche Urinieren und Defäktieren eine Normalität. Zehntausende obdachlose illegale Einwanderer, die entweder nicht registriert sind, oder auf eine Entscheidung über ihren Asylantrag warten siffen in der Stadt herum, um die Zeit totzuschlagen. Und obwohl die Wahrscheinlichkeit, dass ihnen als Afrikanern am Ende Asyl gewährt wird hoffen sie auf eine solche Entscheidung, da sie dann eine Wohnung und Sozialhilfe erhalten und Frankreich zu ihrer neuen Heimat machen könnten.

Die Bedingungen sind absolut katastrophal. Die Polizei hat aufgegeben, in diesen Gegenden zu patrouillieren während die verbliebenen Franzosen die Gebiete um jeden Preis meiden, da Verbrechen und Vergewaltigungen dort außer Kontrolle geraten sind und es gerade vor kurzem in der Nähe der Stalingrad Statin eine Massenschlägerei und Ausschreitungen gab, die es in die Nachrichten schafften.

Sollte sich der gegenwärtige Trend fortsetzen, dann werden die Franzosen in ihrer Hauptstadt und weiteren Gebieten zu einer Minderheit und Szenen wie diese werden auch auf touristische Gegenden überspringen und die letzten verbliebenen romantischen Ecken von Paris für immer verändern, an die so viele Menschen denken, wenn der Name der ikonischen Stadt fällt.

Ahh, Paris im Herbst… Weniger Massen, überall Farben, niedrigere Preise, heisse Schokolade und die Palais-Royal Gärten lieblicher denn je. Nur, da gibts ein kleines Problem:  Im Original: Scenes From The Apocalypse – Mass Immigration Ruins The Streets Of France

Quelle: http://1nselpresse.blogspot.ch