Kategorie: Spiritualität – Philosophie

die doppelte Matrix – wir entscheiden über unsere Zukunft

kürzlich erschien ein Artikel zu den neuesten „Virtual Reality Sex Spielzeug“ auf RT.com mit einem kurzen Video Clip dazu. Virtual Reality Sex Dies erinnerte mich unweigerlich an die berühmte Szene in Film Matrix in dem die Menschen von Geburt an in einer Art Kokon wie Vieh gehalten wurden. Die Menschen dienten dabei nur zur Energiegewinnung für ein gefühlloses System aus Maschinen und künstlicher Intelligenz. Sie lebten das ganze Leben völlig vertieft in einer virtuellen Realität. Nur ganz selten gelang es einzelnen durch fremde Hilfe sich aus dieser Illusion zu befreien. Jedoch war das Aufwachen zuerst alles andere als angenehm. Auf einmal bemerkten sie das sie sich in einem mit schleimiger Masse gefüllten Kokon inmitten unzähliger weiterer Kokons befanden. Als nächstes mussten sie sich von den Schläuchen und Verdrahtung mit der Matrix Maschine befreien. hier der kurze Video Clip der dieses Aufwachen zeigt. Matrix Cocoon

Es stellt sich unweigerlich die Frage, werden wir in Zukunft auch nur noch in einer virtuellen Realität leben?

Gemäss diesen beiden Beispielen ist diese Option gar nicht so abwegig. Irgendein Skrupelloser „Wissenschaftler“ wird eines Tages in einem Labor einen Menschen-Embryo in einem solchen Kokon aufwachsen lassen… Ich bin mir sicher das zumindest Pläne in dieser Richtung bereits existieren. Auch sieht man immer mehr wie die gesellschaftliche und technische Entwicklung mehr und mehr in diese Richtung schreitet. Dazu kommt auch das Thema „Transhumanism“, damit wird umschrieben an was finanzstarke Interessengruppen bereits heute arbeiten. Sie versuchen Mensch und Maschine zu verschmelzen. Ihr ultimatives Ziel ist es zwei arten voTranshumanismn Menschen zu kreieren. Die erste Art wird durch technische Entwicklungen zu „über Menschen“ die allen anderen überlegen sein werden. Die zweite Art wird meistens verschwiegen, denn es werden „Sklaven Menschen“ geschaffen, die nur noch einen kleinen IQ haben, gerade genug um zu Arbeiten. Es versteht sich von selbst das erstere nur wenige sein werden und letzter die grosse Mehrheit, bzw. nur genau so viele wie nötig um ersteren und dem System zu dienen, der Rest wird eliminiert. Das Internet ist voll mit Video Dokumenten dazu. Googelt einmal nach „Transhumanism“ dabei werden leider meistens nur die Vorteile für „Super-Humans“ angepriesen. Die Nachteile „Slave-Humans“ werden geschickt verheimlicht.

Die geheime Geschichte der Menschheit, TimeToDo.ch vom 05.08.2014

Thema: „Parallelwelten“, „Multiversum“, „morphogenetische Felder“ – auch viele Vordenker der Wissenschaft sprechen heute von unsichtbaren Welten und höheren Dimensionen. Mit diesem neuen, holistischen Weltbild nähern sie sich dem, was die Eingeweihten der alten Mysterienschulen seit jeher sahen und beschrieben: Die physikalische Materie ist nicht die einzige Realität; die sichtbare Welt ist verbunden mit kosmischen Hierarchien.

Erst seit relativ wenigen Jahren (etwa seit 300 Jahren) glaubt der „moderne“ Mensch, dass es diese „Dinge“ nicht gibt – und hat gerade während dieser Zeit die Welt an den Abgrund der Selbstzerstörung geführt. Wenn es in diesen Glaubensfragen irgendeinen Beweis geben kann, ist nicht gerade das ein Beweis – ein Beweis für die Falschheit des materialistischen Weltbildes? Ist der Mensch vielleicht doch Teil eines multidimensionalen Kosmos, in dem es mehr gibt als das, was materiell sichtbar ist? Was sagen die alten und modernen mystischen Quellen über unsere Herkunft und Bestimmung als Menschen? Im Gespräch mit Armin Risi

Bücher von Armin Risi im TimeToDo Shop bestellen:
http://www.timetodoshop.ch/

Link zum Sendungsinhalts:
http://www.armin-risi.ch

 

Armin Risi: Der verbotene Baum im Garten Eden – Die Schlange, Gott und Gut und Böse

Video Vortrag von Armin Risi beim MysterienZyklus in Bichwil, bei Fostac in der Schweiz. Wieder einmal ist es uns im Rahmen des MysterienZyklus gelungen, mit Armin Risi einen erstklassigen Referenten zu gewinnen. Er ist Philosoph, Autor und Referent. Seit 2011 ist er ein Global Advisor (Botschafter) des Council of World Elders; er war Referent am ersten Weltkongress dieses Councils. Heute beschäftigt er sich mit dem Bild des „verbotenen Baumes im Garten Eden“, Adam und Eva und der Entstehung des Menschen – ein wahrhaft faszinierendes Thema, das zwischen Religion, Ideologie und Wissenschaft oszilliert.

Quelle von Video und Text: QuerdenkenTV

Für das Judentum, das Christentum und den Islam ist die Geschichte von Adam und Eva von zentraler Bedeutung. Bis vor 150 Jahren hielten die christlichen Kirchen die Paradiesgeschichte des Alten Testaments für eine anthropologisch-historische Beschreibung der Entstehung des Menschen, und auch heute noch halten biblische Kreationisten an dieser Darstellung fest, weshalb sie glauben, der Kosmos und die Erde seien zusammen mit Adam und Eva vor 7000 Jahren erschaffen worden.

Angst ist große Waffe und entsteht im Bauch! | lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Wir alle kennen den Begriff “Bauchgefühl”.

Es gehört zum menschlichen Leben, sich immer wieder entscheiden zu müssen. Wovon lassen wir uns dabei leiten, vom Verstand oder vom Bauchgefühl? Und was ist besser?

Nicht nur Psychologen haben solche Fragen untersucht und dabei teils überraschende Erkenntnisse gewonnen. Auch Hirnforscher beschäftigen sich zunehmend mit dem Thema. Sogar Genetiker liefern neue Erkenntnisse, wonach erblich bedingte Ängstlichkeit die Entscheidungen von Menschen wesentlich prägt…

Quellen: Video – MaxPlanckSociety

…Nun zeigt sich, dass dieser Begriff “Bauchgefühl”, angemessener sein könnte, als wir zuvor angenommen haben. In den letzten Jahren hat die wissenschaftliche Forschung zunehmend Indizien dafür zusammengetragen, inwiefern der Bauch eine Rolle bei der Stimmung und dem Verhalten des Menschen spielen kann, was einige Wissenschaftler dazu bewegte, den Magen als das „zweite Gehirn“ zu bezeichnen. Nun konnten Forscher erstmals konklusive Hinweise darauf finden, dass gesundheitliche oder mentale Leiden wie Angstzustände weniger dem Hirn als dem Bauch entstammen. 

Zur Zeitqualität 2016, einem Marsjahr

Zur Zeitqualität 2016, einem Marsjahr Schöpferkraft statt Ohnmacht – Don´t control – be connected! 27. Dezember 2015 (von Monika Goessl, MatrixPower) Im Frühjahr 2016 übernimmt der Planet Mars die Regentschaft. Dem Mars schreibt man im Allgemeinen Spannungen, Krisen, Kriege, Unruhen…

Armin Risi: Von Aton zu Adonai – YouTube

Echnaton und die geheime Verbindung zur mosaischen Tradition
Armin Risi im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt beim „MysterienZyklus“, eine von der Firma FOSTAC in Bichwil/Schweiz gesponserte Vortragsreihe mit herausragenden Referenten.

Der geheimnisvolle und viel diskutierte ägyptische Pharao Echnaton (14. Jh. v. d. ZR) war für mehr als dreitausend Jahre gänzlich aus dem Gedächtnis der Geschichte verschwunden, weil die Pharaonen der Nachfolge-Dynastie die Spuren der Echnatonzeit zerstörten und seinen Namen in den Königslisten unterschlugen, wie wenn diese Person nie existiert hätte. Warum wurden Echnaton und seine Frau Nofretete derart geächtet? Wie existierte die verbotene Mysterienlinie des Echnaton im Untergrund weiter? Was ist die Verbindung zwischen dem ägyptischen Gottesnamen Aton und dem jüdischen Gottesnamen Adonai? Welche Verbindung besteht zwischen der biblischen Figur des Moses und dem historischen Echnaton?

▶ FreemanTalk | Joe Kreissl | ‚philistisch jurosophische SystemZerpflückung‘ – YouTube

FreemanTalk vom 20. Juni 2015 in Villach – Joe Kreissl über Bewusstsein, die ‚eigene Bedeutung‘ der Worte im Rechtssystem, die Freiheit des Einzelnen, Souveränität, Vernunft, Sprache, Zusammenhänge, Erkenntnisse und andere Delikatessen des Seins. Eine Nachdenk- und Aufwachhilfe für Menschen auf ihrem Weg aus der persönlichen Sklaverei im vorherrschenden Gesellschaftssystem. Ja, es gibt eine Lösung! 😉 Danke an Alex und Günter für’s Filmen, Danke jedem Einzelnen für’s Ansehen und Danke für jede bereits erhaltene sowie jede noch kommende Unterstützung – von Herzen! Viel Vergnügen und Guten Morgen!

Kamera – Alexander König https://www.upendo.tv
& Günter Deutschinger alias Roban 2.0 https://www.youtube.com/user/NaBoR2pu…
Schnitt – Günter Deutschinger

▶ Ivo Sasek: Wider Rassismus und Verschwörung – YouTube

Wie ist es möglich, das die Dinge, die heute vor unser aller Augen passieren, so unglaublich erscheinen?
Und handelt es sich hierbei als „Kern-Grund“ wirklich „nur“ um das aus dem Ruder gelaufene angloamerikanische Trickbetrug-Finanz-Zombie-Bankensystem, nebst deren parlamentarischen Kollaborateuren, mitsamt den Klatschaffen als Komplizen in den weltweiten Medienbordellen? Oder steckt hier sehr viel mehr dahinter…?

Ivo Sasek betrachtet in diesem AZK-Vortrag das derzeitige orwellsche System hinsichtlich der biblischen Prophetien und überprüft, ob sich hier gerade eine, oder mehrere Prophezeiungen erfüllen.

▶ Ellen Michels: Dämonen zahlen keine Miete – YouTube

Die Verdummungsindustrie und der Nutzmensch
Ellen Michels im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Der Turbokapitalismus führt in seinem inzwischen erreichten Grad der Ausbeutung des „Nutzmenschen“ im sich immer schneller drehenden Hamsterrad zu immensen körperlichen Schäden und gigantischen ökonomischen Verlusten: Rund 20 Prozent aller Mitarbeiter eines Unternehmens sind in ihrer Leistungsfähigkeit durch Belastungen, Sorgen, Nöte, Süchte und andere Einschränkungen durchschnittlich um 25 Prozent eingeschränkt. Das aber ist viel zu gering bewertet. In Wahrheit liegt der Anteil der Mitarbeiter, die in die innere Emigration gegangen sind – wie das Gallup Institut festgestellt hat – bei 63 Prozent.


Ihre Leistungsfähigkeit beträgt durchschnittlich 50 Prozent. Auf ein größeres Unternehmen bezogen hat das einen durchschnittlichen Verlust von 11.529.000 Euro im Jahr zur Folge. Der Selbstbetrug der Manager bewirkt einen enormen Finanzverlust und schädigt die Volkswirtschaft. Slogans wie „Neues Denken“ oder „Nachhaltigkeit“ sind nur Worthülsen und bewahren das alte System. Die Aktivitäten der Manager sind festgefahren wie nie.

Und alles ist meßbar. Mittels der Kirlianphotographie lassen sich die Beschädigungen und Beeinträchtigungen, die „Dämonen“ ausdrucksvoll zeigen und belegen.

Zwischenwelten – Feuer und Flamme fürs Leben

Zwischenwelten – Feuer und Flamme fürs Leben

28. Februar 2015 Christine Strübin im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Bereits als Kind hatte Christine Strübin eine andere Wahrnehmung der Umgebung als ihre Altersgenossen. Das Spielen mit Naturgeistern und die Tatsache, daß alles lebendig ist, schien für sie völlig normal zu sein. Als Jugendliche unterdrückte sie die für sie vorhandene Realität und versuchte „normal“ zu sein und sich der Gesellschaft anzupassen. Dennoch wußte Christine Strübin immer, daß ein Unterdrücken ihrer medialen und hellsichtigen Veranlagung keine dauerhafte Lösung sein kann und somit machte sie sich auf die Suche nach der wahren Bestimmung in ihrem Leben.

Ihren ersten Kontakt mit einem geistigen Wesen hatte sie mit Vywamus, welcher nun bereits seit über 30 Jahren ein treuer Begleiter ist und viele reale und deutliche Beweise für seine Existenz geliefert hat. Er ermutigte sie auch zu ihrer Berufung, welche darin besteht, Menschen in ihrer Heilung und Bewußtwerdung ganzheitlich zu unterstützen.

In zahlreichen außerkörperlichen Reisen erlernte sie die Zusammenhänge zwischen Geist und Materie und die Gesetze des Lebens und der Manifestation. Wenig später stellte sich bei Christine Strübin das feinstoffliche Sehen ein, was ihr ermöglicht in andere geistig-seelische Welten zu blicken, welche für unsere fünf bekannten Sinnesorgane nicht wahrnehmbar sind.

Neben Vywamus ist Christine Strübin auch mit Cantor, einem geistigen Heiler verbunden, welcher ihr seine Technik „Cantor Holistic Touch“ vermittelte. Mit Hilfe dieser Methode und den medialen Fähigkeiten ist sie in der Lage den Menschen in verschiedenen und schwierigen Situationen zu helfen und bei körperlichen Problemen die Ursachen wie Blockaden in den Chakren und Feinstoffkörpern zu lösen, und auch ihr überbewußtes Potential und Fähigkeiten zu aktivieren.

Christine Strübin arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich als Heilerin, Medium und Seminarleiterin. Ihren Weg zur Heilerin und welche Fähigkeiten sie in Seminaren vermitteln kann, erläutert sie im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt.

Publikationen:

Christine Strübin „ZWISCHENWELTEN“ – Feuer und Flamme fürs Leben!

Christine Strübin, „INTERVIEW mit Vywamus“. Gechannelt von Christine Strübin

Christine Strübin, „Die Botschaften der Aufgestiegenen Meister“. Von Vywamus & anderen Aufgestiegenen Meister. Gechannelt von Christine Strübin

Websites:

www.cantorholistictouch.de

www.blaubeerwald.de

 

via Zwischenwelten – Feuer und Flamme fürs Leben.

▶ Niki Vogt: „Wurzeln“ – Vortrag „Die uralten, gemeinsamen Ursprünge von Religionen, Mythen & Mythologien“

Die uralten, gemeinsamen Ursprünge von Religionen, Mythen & Mythologien

Vortrag von Niki Vogt im Rahmen eines Seminars der Wissensmanufaktur im Cultural Center „Friends United“ auf Cape Breton Island, Kanada. Was ist eine Kultur, und warum haben Menschen Kulturen entwickelt? In Kanada und bei der Arbeit mit den Indianern, die ihre eigene Kultur wieder beleben, jeden Bereich davon wieder-entdecken müssen und mit neuem Leben füllen, wird uns deutlich, wie sehr das Leben und das „leben wollen“ eines Volkes davon abhängt, daß es seine Identität leben darf, daß es für den Menschen seine kulturelle Identität lebensnotwendig wichtig ist. Doch – was für eine Kultur haben wir? Warum feiern wir zum Beispiel Weihnachten?

Armin Risi über Zecharia Sitchin und die Manipulation des Menschen

Quelle: Armin Risi über Zecharia Sitchin und die Manipulation des Menschen

Armin Risi hält den prä-astronautischen Darwinismus von Zecharia Sitchin für eine Desinformation der NWO, und begründet das in meinen Augen sehr einleuchtend.

Was mich an der Aussage von Zecharia Sitchin schon immer gestört hatte, ist eine uns überlegene Rasse die Menschen dafür genetisch erschaffen haben, um nach Gold zu schlürfen.